Analytik Jena Days The Inspiration Summit

Willkommen zu den
10. Analytischen Tagen und der
5. Life Science Conference

"Gemeinsam können wir mehr erreichen"

Unter diesem Motto laden wir Sie 2019 anlässlich zweier Jubiläen ein. Unsere Analytischen Tage gehen in die zehnte Runde und unsere noch vergleichbar junge Life Science Conference wiederholt sich zum fünften Male. Das ist Grund genug für uns, beiden Veranstaltungen einen gemeinsamen Rahmen zu geben: die Analytik Jena Days 2019 – am 26. und 27. Juni im hessischen Idstein.

Zum Programm

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die drei Anwendungsbereiche

Environmental & Pharma

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Kombination praxisnaher Vorträge aus den Bereichen pharmazeutische und Umweltanalytik gepaart mit der Vorstellung interessanter Applikationen und Neuerungen zu folgenden Techniken und Parametern: ICP-OES, ICP-MS, AAS, UV/Vis, TOC, AOX. Routinierte Referenten berichten aus ihren Laboren sowie Neuentwicklungen und Trends in der Pharma- und Umweltanalytik.

Material Analysis

Freuen Sie sich auf Neues aus der Welt moderner Materialien, Komposite und Rohstoffe, die unsere Referenten aus der Petrochemie, Metall- und Keramikindustrie und verwandten Branchen für Sie vorbereitet haben – im praktischen Teil ergänzt mit aktuellen Anwendungsbeispielen aus der ICP-OES, ICP-MS, UV/Vis, AAS sowie der Elementaranalyse (C,N,S,Cl).

Life Science

Unsere renommierten Referenten berichten zu aktuellen Themen aus den Bereichen Methodik, Diagnostik und Mikrobiologie. Neben der umfassend etablierten Real-Time PCR ist das Next Generation Sequencing Fokusthema der Veranstaltung.

Programm

26. Juni 2019

8.30 Uhr Registrierung und Einlass

9.00 Uhr Begrüßung & Informationen zu Konferenz
Dr. Ingo M. Jenneckens, Director Sales DACH, Analytik Jena AG

9.45 Uhr Die beste Lösung für Sie – dank Branchenfokus
Dr. Marc Diener, Director Produktmanagement und Applikation, Analytik Jena AG

Analytische Tage

Anwendungen in Material Analysis und Environmental & Pharma

 

10.00 – 16.00 Uhr Fachvorträge

u.a. mit:
Die Honeywell Specialty Chemicals Seelze GmbH – Analytik am Beispiel von Validierungsmessungen mittels ICP-OES für die ACS
Dr. Anja Dreyer | Honeywell Specialty Chemicals Seelze GmbH | Anorganisch-Instrumentelle Analytik

Graphitofen-Atomabsorptionsspektrometrie für die Metallnanopartikel Analyse
Dominic Brucker | Universität Ulm | Institut für Analytische und Bioanalytische Chemie

Applikation von HR-CS AAS in der Entwicklung von antitumoraktiven Wirkstoffen
Daniel Bäcker & Prof. Dr. Ronald Gust | Universität Innsbruck | Pharmazeutische Chemie

Ionenanalytik in schwierigen Matrices gekoppelt mit Inline-Probenvorbereitung
Thomas Kolb | Deutsche Metrohm GmbH & Co. KG

Ölanalysen zur vorbeugenden Instandhaltung
Reiner Berndorfer | Berndorfer GmbH

Olefin Metathese – Die Initiierungsreaktion von Grubbs-Hoveyda-Komplexen mit Olefinen
Dr. Götz Hoffmann | TU Darmstadt | Anorganische Chemie

Analytik bei der Ruhr Oel GmbH – BP Gelsenkirchen
Dr. Marc Wiechers und Matthias Ehrhardt | Ruhr Oel GmbH | BP Gelsenkirchen 

Einsatzgebiete der ICP-OES im Zentrallabor der HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG
Marco Hanke | HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG 

Chemisch-Physikalische Konzepte zur Behandlung von Industrieabwasser
Dr. Heinz-Ludwig Eckes | Wasserchemie | EnviroChemie GmbH

Wie Empfindlichkeit den Probendurchsatz in der ICP-MS beeinflusst
Philipp Frederic Schulz | Analytik Jena AG

Life Science Conference

Der Wandel im Labor: von der klassischen Mikrobiologie zur modernen Analysemethode

 

10.00 – 16.00 Uhr Fachvorträge

u.a. mit:
MIQE Guidelines – Methodenoptimierung und Standardisierung in der real-time PCR
Prof. Dr. Michael W. Pfaffl | Technische Universität München

Moderne molekulare Verfahren in der mikrobiologischen Diagnostik
Prof. Dr. Ralf Ehricht | Leibniz-IPHT Jena | Optisch molekulare Diagnostik und Systemtechnologie

Evolution bakterieller Krankheitserreger – Eine Archäogenetische Perspektive
Dr. Alexander Herbig | Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte | Archaeogenetik

Lebensbedrohliche Pilzinfektionen
Prof. Dr. Axel Brakhage | Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie | Hans-Knöll-Institut

Nanoporen-Sequenzierung zur Analyse vollständiger Genome, Metagenome und epigenetischer Modifikationen
Prof. Dr. Jörn Kalinowski | Universität Bielefeld | CeBiTec 

Moderne Trends in der biomedizinischen Raman-spektroskopischen Analytik
Dr. Karina Weber | Leibniz-IPHT Jena | Spektroskopie & Bildgebung

Die Max Planck Sequencing Core Facility: Technologien und Applikationen im Überblick
Dr. Bernd Timmermann | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik | Sequencing Core Facility

Roundtable Diskussion zum Thema: Probenvorbereitung für das Next Generation Sequencing (NGS)
Dr. Oliver Goldenberg | Illumina GmbH
Dr. Timo Hillebrand | AJ Innuscreen GmbH

19.00 Uhr Abendveranstaltung und Award-Verleihung

27. Juni 2019

9.15 Uhr Begrüßung
Ulrich Krauss, CEO, Analytik Jena AG

 9.30 Uhr Keynote

Spurenanalytik im Wandel der Zeit
Prof. Dr. Thomas Knepper, Vizepräsident, Hochschule Fresenius gGmbH

 

Gestalten Sie Ihr eigenes Tagungsprogramm — wählen Sie einfach den für Sie passenden Workshop aus:

Konferenzmodul Material Analysis

10.00 Uhr Vorträge und Workshops

u.a. mit den Gastreferenten:

Supramolekulare Nanofaser-Komposite für die selektive Abtrennung von Au(III)-Komplexen aus wässrigen Medien
Dr. Helga Thomas | DWI – Leibniz-Institut für Interaktive Materialien e.V. | Aachen 

Borsäure-Analytik – von der Titration zur HR-CS AAS-Messung
Dr. Christian Ernst | Collini AG | Dübendorf

ICP- OES vs. Flammen-AAS – Einsatz, Chancen und Grenzen beider Techniken im Bereich der Oberflächenbehandlung und -beschichtung
Dr. Corinna Weigelt | SurTec Deutschland GmbH | Zwingenberg

Anwendung der AAS in der Betonanalytik und bei der Untersuchung der mikrobiell induzierten Korrosion (MIC)
Roland Baier | Bundesanstalt für Wasserbau | Karlsruhe

Physikalische organische Chemie als Grundlage für die Entwicklung von Energiespeichsystemen – Quantifizierung kleiner Wechselwirkungen auf molekularer Ebene mittels UV-Vis-Spektroskopie
Prof. Dr. Hermann A. Wegner | Justus-Liebig Universität | Institut für Organische Chemie | Gießen

Konferenzmodul Environmental & Pharma

10.00 Uhr Vorträge und Workshops

u.a. mit den Gastreferenten:

Automatisierung als erster Schritt zur Datenintegrität
Jürgen Illerhaus | SOTAX AG

Summenbestimmung organisch gebundener Halogene nach Anreicherung an A-Kohle mittels Combustion Ionchromatography (CIC)
Prof. Dr. Karl-Heinz Bauer | Hessenwasser GmbH & Co. KG

Elementare Verunreinigungen - was uns die Normen sagen
Stefan Rasch | STADA Arzneimittel AG | Bad Vilbel

Quecksilberanalytik in matrixhaltigen (Na, Ca, Cl) betrieblichen Abwässern mit dem mercur AFS
Eckbert Wilde | Solvay Chemicals GmbH | Bernburg

HR-CS-GFMAS als leistungsstarkes Werkzeug zur Analyse von organisch gebundenem Fluor (EOF) in Oberflächengewässern
Dr. Björn Meermann | Bundesanstalt für Gewässerkunde | Koblenz

Konferenzmodul Life Science


10.00 Uhr Vorträge und Workshops

u.a. mit den Gastreferenten:

Molekulare Infektionsdiagnostik und MRGN – wo stehen wir, wie geht es weiter?
Prof. Dr. med. Mathias W. Pletz | Universitätsklinikum Jena | Institut für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene | Jena

Die andere Art, Nukleinsäuren zu isolieren
Dr. Timo Hillebrand | AJ Innuscreen GmbH

Vergleichende SNP-Analytik
Dr. Franziska Leßing | Hochschule Fresenius | Fachbereich Chemie und Biologie | Idstein

Alles mit einem – einer für alles: Extraktion von DNA aus verschiedenen forensisch-relevanten Spuren
Dr. Jan-Hendrik Modrow | ForGen GmbH | Forensische Genetik und Rechtsmedizin | Hamburg

Nukleinsäure Extraktion aus Algen
Dr. Sandra Heinrich | Molekulare Pflanzengenetik | Universität Hamburg

15.00 Uhr Abschlussvortrag

Drink it & forget it all
Prof. Dr. Leo Gros, FB Chemie & Biologie, Hochschule Fresenius gGmbH

15.30 Uhr Ende der Konferenz

 

Referentenübersicht

Programm zum Download

Programmflyer Analytik Jena Days

PDF öffnen

Referenten

Mehr erfahren

Konferenzanmeldung und Kontakt Jetzt registrieren und anmelden

+49 3641 77 7441
seminar@analytik-jena.de

Melden Sie sich an

Konferenzgebühren:
290,- EUR zzgl. MwSt. | bis 15. April 2019 zum Frühbucherpreis: 249,- EUR zzgl. MwSt.

Informationen und Service zur Veranstaltung

Konferenzort:

Stadthalle Idstein
Löherplatz 15
65510 Idstein
Anfahrt

Abendveranstaltung

am Mittwoch, 26. Juni 2019 ab 18.30 Uhr

BOTANICAL
Am Quarzitbruch 5+9
65817 Eppstein-Bremthal
Mehr Informationen

Unser Shuttle-Bus bringt Sie zur Abendveranstaltung und wieder zurück.

Konferenzgebühren:

290,- EUR zzgl. MwSt. | bis 15. April 2019 zum Frühbucherpreis: 249,- EUR zzgl. MwSt.
(inkl. Konferenzverpflegung und Teilnahme an der Abendveranstaltung)

Übernachtung und Hotels

Benötigen Sie eine Übernachtung? Wir haben ein Zimmerkontingent in verschiedenen Hotels, größtenteils fußläufig zur Stadthalle in Idstein, reserviert. Bitte nehmen Sie Ihre Buchung unter dem Stichwort: „Analytik Jena Days“ vor.

Hotelübersicht

Analytik Jena Science Award

Mehr erfahren