„Analytik Jena konnte bei Hardware, Software und Service punkten.“

Dr. Steffi Traufelder, Fachbereichsleiterin chemisch-analytisches Labor, IHU Geologie und Analytik GmbH, Stendal

Aufgabe

  • Bereitstellen von robusten Lösungen für Routineanalytik der Parameter TOC, TNb und AOX/EOX sowie zur Metallund Quecksilberbestimmung

Lösung

Vorteile

  • Niedrigste Nachweisgrenzen
  • Robuste & zuverlässige Gesamtlösung
  • Schneller Service & Support durch Experten

Starker Partner für die Analytik

Die IHU Geologie und Analytik GmbH (IHU) hat sich als starker Partner für Auftragsanalytik in der Region nördliches Sachsen-Anhalt und angrenzende Regionen etabliert. Für viele Auftraggeber aus dem öffentlichen Bereich und aus der Privatwirtschaft ist das chemische Labor die erste Anlaufstelle für umweltanalytische und das bodenmechanische Labor für geoanalytische Fragestellungen. Die IHU steht für Nähe zum Kunden und hohe analytische Qualität und stellt dies mit Technologie von Analytik Jena sicher.

Elementanalytik und Elementaranalyse auf höchstem Niveau

Das chemische Labor der IHU deckt ein sehr breites Spektrum von Analysenmethoden auf dem Gebiet der Wasser- und Bodenanalytik ab. Es ist ein starker regionaler Partner für öffentliche und private Auftraggeber – etwa für Untersuchungen von Schadstoffen in Grundwasser, Boden oder Bauschutt; Bestimmung der Zusammensetzung von Trinkwasser oder die Ermittlung der Nährstoffgehalte von landwirtschaftlichen Böden und Klärschlämmen. Das Labor zeichnet sich durch Nähe zum Kunden und hohe Qualität der angebotenen Dienstleistungen aus. Viele Kundenbeziehungen existieren seit Jahrzehnten. Um die Analysequalität technologisch zu gewährleisten, vertraut die IHU unter anderem auf die Analysemesstechnik der Analytik Jena. Für die IHU sind ganz verschiedene Faktoren bei der Wahl des richtigen Systems entscheidend. „Neben der methodischen und technischen Robustheit der Systeme kommt es uns vor allem auf Funktionalität an. Hardware und Software müssen leicht und logisch zu bedienen sein. Ein guter Service des Herstellers, der uns über die gesamte Laufzeit der Geräte hinweg begleitet und zeitnah Unterstützung leistet, rundet das Paket für uns ab. Analytik Jena konnte hier überall punkten.“,beschreibt Dr. Steffi Traufelder, Fachbereichsleiterin des chemischanalytischen Labors, den Entscheidungsprozess. Das chemisch-analytische Labor der IHU ist ein akkreditiertes, notifiziertes und zertifiziertes Labor. Die einzuhaltenden Standards sind dementsprechend hoch.

„Ein exzellentes Gesamtpaket.“

Benita Fischer, Stellvertretende Laborleiterin chemisch-analytisches Labor, IHU Geologie und Analytik, Stendal

Entscheiderfakten

Robustheit und Zuverlässigkeit der Analysatoren von Analytik Jena

Sehr gute Technologie

Kompetenz in Service und Support

Schnelle Reaktionszeiten und einfache Erreichbarkeit

Hohe Standards

Das Labor hat heute eine ganze Reihe von Analytik Jena-Systemen erfolgreich im Einsatz. AOX-Analysatoren vom Typ multi X 2500 unterstützen die Analytik-Experten aus Stendal unter anderem bei der AOX-Wasseranalyse, der Untersuchung von Klärschlämmen oder der EOX-Untersuchung z.B. im Rahmen der LAGA-Richtlinie. Der Nachweis von TOC (gesamter organischer Kohlenstoff) und TNb (gesamter gebundener Stickstoff) in festen und flüssigen Proben erfolgt mit Hilfe des multi N/C 2100S. Für die Metallbestimmung in Wasserproben und Bodenextrakten oder -aufschlüssen setzt die IHU auf Atomabsorptionsspektrometer (AAS) der contrAA 800-Serie, sowohl mit Flammen- als auch Graphitrohrtechnik, sowie für die Quecksilberbestimmung auf den Quecksilberanalysator mercur DUO Plus. „Die Geräte sind technisch sehr gut“, erklärt Benita Fischer, stellvertretende Laborleiterin der IHU. „Dazu erhalten wir schnelle und unkomplizierte Unterstützung durch den Analytik Jena-Service. Ein exzellentes Gesamtpaket.“

Über die IHU Geologie und Analytik Gesellschaft für Ingenieur-, Hydro- und Umweltgeologie mbH

Die IHU Geologie und Analytik GmbH wurde 1991 als Ingenieurbüro mit angegliedertem Labor in Stendal gegründet. Heute ist das Unternehmen an drei Standorten (Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern) vertreten und unterteilt sich in sechs Fachbereiche. Neben der chemischen Analytik bietet die IHU Ingenieurdienstleistungen sowie geologische, geografische, hydrologische und ökologische Dienstleistungen an. Im chemischen Labor werden verschiedenste flüssige und feste Proben auf umweltrelevante Parameter untersucht. Das Labor erfüllt höchste Standards und ist von den entsprechenden Umweltbehörden notifiziert, durch die DAkkS akkreditiert sowie zertifiziert. Weitere Informationen finden Sie unter www.ihu-stendal.de.

Download

202003_Customer_Story_IHU_de.pdf

PDF öffnen

Fragen? Kontaktieren Sie uns!