Hochleistungs-ICP-OES Innovative Lösungen, die neue Standards in der analytischen Leistungsfähigkeit von ICP-OES setzen

  • Nachweisstark
  • Innovativ
  • Kosteneffizient

Hohe Nachweisstärke – Hochauflösende Optik

Das einzigartige Auflösungsvermögen der High-Resolution Optics der PlasmaQuant PQ 9000-Serie garantiert unübertroffene Empfindlichkeit für reale Probenmatrizes. Der Echelle-Spektrometeraufbau aus leistungsstarkem Doppelmonochromator mit Prisma und Gitter in Kombination mit der neuesten hochauflösenden (HR) CCD-Detektor-Generation ermöglicht eine spektrale Auflösung von 2 pm bei 200 nm des PlasmaQuant PQ 9000 Elite. So lassen sich in nahezu jeder Probe die empfindlichsten Emissionslinien interferenzfrei detektieren und Nachweisgrenzen erzielen, die weit in den ppt-Bereich hineinreichen. Ein lückenlos erfasster Wellenlängenbereich von 160 bis 900 nm bietet Zugang zu mehr als 43.000 Emissionslinien mit einzigartiger Wellenlängengenauigkeit von weniger als 0,4 pm dank vollautomatischer Neon-Korrektur.

  • Höchste Flexibilität durch größte Auswahl an Emissionslinien
  • Höchste Genauigkeit dank interferenzfreier Analytik
  • Niedrigste Nachweisgrenzen in realen Proben für hervorragende Methodenrobustheit

Exzellente Plasma-Performance – V Shuttle Torch

Die aufrechte Anordnung der V Shuttle Torch sichert stör- und ablagerungsfreie Plasma-Performance für jede Probenmatrix – mit minimaler nasschemischer Probenvorverdünnung und einfachster Handhabung. Das kompakte, jedoch vollständig zerlegbare Shuttle-Design mit seinen innenliegenden Gasanschlüssen ermöglicht eine bequeme Plug-and-Play-Installation von Torch-Rohren / Injektor, erhöht die Messbereitschaft und erleichtert den Methodenwechsel. Die präzise Selbstjustierung der V Shuttle Torch gewährleistet eine sehr gute Reproduzierbarkeit ihrer Messungen.

  • Unübertroffene Benutzerfreundlichkeit in der täglichen Routine
  • Außergewöhnliche Toleranz hoher Matrixeinträge
  • Reduzierung von Wartungsaufwand und Instandhaltungskosten 
  • Steigerung der Produktivität

Hohe Effizienz – Dual View PLUS

Dual View PLUS ermöglicht die gleichzeitige Bestimmung von Spuren im Bereich niedriger ppb und Konzentrationen hoher Gewichtsprozente in jedem Probentyp dank vier sich komplementär ergänzender Plasmabeobachtungsarten. Neben der axialen und radialen Plasmabeobachtung kann die Empfindlichkeit jeder Emissionslinie durch automatische Abschwächung der Signalintensität im Axial-PLUS- und Radial-PLUS-Modus weiter angepasst werden. Damit erhöht sich neben der Flexibilität und Robustheit der Methoden auch die Effizienz. 
Eine neuartige Argon-neutrale Counter-Gas-Technologie sorgt für hohe Transparenz des analytischen Strahlengangs und erzielt exzellente Signalstabilität und Nachweisstärke bei hoher Kosteneffizienz.

  • Beste Plasmabeobachtung für alle Elemente und Konzentrationen 
  • Größter linearer Arbeitsbereich der ICP-OES 
  • Einzigartige Empfindlichkeit dank Argon-neutraler Counter-Gas-Technologie
  • Steigerung der Produktivität in allen Anwendungen

Exzellente Praktikabilität — Hochfrequenzgenerator

Der freilaufende 40 MHz RF-Generator erzeugt ein Plasma von außerordentlicher Robustheit und analytisch nutzbarer Länge, bei einem frei wählbaren Leistungseintrag von 700 bis 1700 W. Dank seiner Hochleistungseinstellung analysieren Sie selbst anspruchsvolle Matrizes, wie z. B. Solen oder leichtflüchtige organische Lösungsmittel, störungsfrei und ganz bequem direkt.
Gleichbleibende Plasmabedingungen und unübertroffene Langzeitstabilität aller Emissionslinien mit minimaler Intensitätsdrift über die Dauer eines Arbeitstages sowie RSD-Werte um 1 % für gängige Probenmatrizes verbessern neben der Präzision vor allem die Praktikabilität Ihrer ICP-OES-Routinen.

  • Höchste Matrixtoleranz für verbessertes Anwendungspotential
  • Bedienkomfort bei außergewöhnlicher Methodenflexibilität
  • Exzellente RSD-Werte mit minimalem Aufwand
  • Schichtbetrieb mit kompromissloser Präzision