Aktuelles

Bundesfamilienministerin Barley besucht für besondere Familienfreundlichkeit ausgezeichnete Analytik Jena

29.08.2017 | News

Jena, 29. August 2017 — Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Katarina Barley, hat heute im Rahmen ihrer Sommerreise die für ihre besondere Familienfreundlichkeit ausgezeichnete Analytik Jena AG besucht. Personalvorstand Grit Petzholdt-Gühne führte die Bundesministerin durch das Unternehmen und erläuterte dabei die wesentlichen Leitplanken zur Familienfreundlichkeit bei der Analytik Jena und zur Firmenkultur.

„Wir möchten mehr sein als ein attraktiver Arbeitgeber. Wir tragen eine besondere Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern und deren Familien und wollen dieser gerecht werden. Dieses Verständnis ist tief in uns allen verankert und ein zentraler Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Diese besondere und über viele Jahre gewachsene Kultur verbindet uns und macht uns stark“, sagte Petzholdt-Gühne.

Die Analytik Jena AG bietet ihren Arbeitnehmern Rahmenbedingungen an, mit denen sie Beruf und Familie besser in Einklang bringen können. In der Kindererziehungsphase besteht bei einer dafür geeigneten Tätigkeit beispielsweise die Möglichkeit, flexible Teilzeitmodelle und Home-Office-Vereinbarungen einzugehen. Daneben können die Mitarbeiter bei temporärem Bedarf oder Notfällen auf einen Kinderbetreuungsraum vor Ort im Unternehmen zurückgreifen. Analytik Jena unterstützt die Kinder ihrer Mitarbeiter in deren Orientierungsphase, etwa in Form von Ferienjobs, Praktika oder konkreten Ausbildungsangeboten. Werdende Eltern erhalten Beratungsangebote und auch die Bedürfnisse älterer Arbeitnehmer finden zunehmend Berücksichtigung. Mit gezielten Maßnahmen zur Arbeitssicherheit und für die betriebliche Gesundheitsförderung, etwa regelmäßige Informationen und Aktionen zur Prävention, mit thematischen Gesundheitstagen und dem Angebot von Sportkursen nach der Arbeitszeit vor Ort, leistet die Analytik Jena ein umfangreiches Aufgabenportfolio und gewährleistet ihren Mitarbeitern damit eine sichere und gesunde Arbeitsumgebung. Darüber hinaus verstärkt die Analytik Jena die Bindung ihrer Mitarbeiter an das Unternehmen etwa durch jährliche Familienfeste und zahlreiche gemeinsame After-Work-Veranstaltungen.

„Bei der Analytik Jena AG erlebt man, dass Familienfreundlichkeit im betrieblichen Alltag in der Kommunikation und im Umgang zwischen Beschäftigten und Führungskräften verankert ist und gelebt wird. Diese familienbewusste Unternehmenskultur, die auch auf die individuellen Bedürfnisse der Beschäftigten eingeht, brauchen wir in den Unternehmen in Deutschland“, sagte Barley.

Bundesfamilienministerin Barley besucht Analytik Jena