Neuer CyBio Gene-Assembly-Roboter auf Londoner Fachkonferenz SynBioBETA vorgestellt

27.04.2015 | News

Jena/London, 27. April 2015 — Die Analytik Jena AG erweitert ihr Produktspektrum: Der Geschäftsbereich Life Science bringt innerhalb seiner CyBio-Produktlinie den neuen Gene-Assembly-Roboter GeneTheatre auf den Markt. Auf der Konferenz SynBioBETA des SynBiCITE Imperial College in London wurde das GeneTheatre in der vergangenen Woche als hochflexibles und kompaktes Benchtop-System für das Liquid Handling mit sehr geringem Ressourcenbedarf vorgestellt. Seine Entwicklung geht zurück auf die starke Nachfrage im Bereich der synthetischen Biologie, in der ein hoher Bedarf an kostengünstigen und platzsparenden Liquid-Handling-Geräten besteht, um Multiple Gene Assemblies und die damit verbundenen Verfahren wie das PCR-Setup zu automatisieren. Das GeneTheatre führt die gleichen XML-basierten „Gibson“-, „Golden Gate“- und andere Gene-Assembly-Protokolle aus wie der bekannte Mehrkanalpipettierer CyBi®-FeliX und arbeitet sowohl zur DNA-Aufreinigung als auch für die folgenden Reaktionen mit den Kits und Reagenzien der Analytik Jena AG.

Die CyBio Northern Europe Limited, die britische Tochtergesellschaft der Analytik Jena AG, wird die erste Geräteeinheit an Synthace liefern, eine Londoner Firma spezialisiert auf synthetische Biologie. Noch im Liefermonat wird das GeneTheatre dort mit der experimentellen Design- und Workflow-Software Antha arbeiten. Damit setzt die CyBio-Produktlinie ihr kontinuierliches Engagement im Bereich offener Schnittstellen mit CyBio-Geräten fort. Die Software Antha ermöglicht die direkte Integration der Geräte in die neuen Designprozesse der synthetischen Biologie sowie in Workflow-Management-Technologien.

Mehr Informationen finden Sie auf www.cybio-ag.com bzw. auf der Produktwebsite.


Kontakt

Dana Schmidt
Pressesprecherin
+49 (0) 36 41  77-92 81presse@analytik-jena.de

Kontaktaufnahme

Der Analytik Jena-Newsletter informiert Sie regelmäßig über:

Nichts mehr verpassen