Buchpremiere „TECNANJA“: Technologiestadt Jena erstmals als Kinderbuch

01.06.2015 | News

Jena, 1. Juni 2015 – Die Technologie-Stadt Jena und ihre Errungenschaften aus Kinderperspektive: Das fünfteilige Kinderbuch „Die Federsammler – Fietje und Arti in TECNANJA“ taucht ein in die wundersame Welt von Analytik Jena, JENOPTIK, Schott, den Stadtwerken Jena und des Zeiss-Planetariums. Insgesamt 34 schreibtalentierte Schüler der 6. und 7. Klassen der Staatlichen Kooperativen Gesamtschule "Adolf Reichwein" und dem Angergymnasium Jena schrieben spannende Geschichten über die Romanhelden Fietje, seinen Papagei Arti und ihre Abenteuer in der Thüringer Technologie-Metropole. Die weltweit erscheinende Kinderbuch-Reihe „Die Federsammler“ wurde damit um eine einzigartige Ausgabe erweitert. Erstmals vorgestellt wird dieser 6. Band heute Nachmittag im Zeiss-Planetarium Jena im Rahmen einer feierlichen Buchpremiere anlässlich des Kindertags.

Übergeben werden die Exemplare an die frischgebackenen jungen Autoren von den „Buchpaten“, die mit ihrer Patenschaft dafür gesorgt hatten, dass die Autoren ihr gemeinsames Werk mit Inhalten füllen konnten und nun gedruckt in den Händen halten dürfen. Die Patenschaft übernommen hatten Jenas Technologie-Unternehmen JENOPTIK AG, Schott AG, Zeiss-Planetarium, Stadtwerke Jena Gruppe sowie die Analytik Jena AG.

„Wir freuen uns, dass wir bei diesem besonderen Projekt mitmachen durften. Es hat uns viel Spaß gemacht. Jedes unserer Mitarbeiter-Kinder erhält eine ganz persönliche Ausgabe des neuen Analytik Jena-Kinderbuchs. Die kleinen Bücherwürmer können anschließend genau nachlesen, wo Mama oder Papa arbeiten“, sagte Klaus Berka, Vorstandsvorsitzender der Analytik Jena AG.

Das weltweite Projekt ging 2012 in Jena an den Start und hat bereits in Zwickau, Porto Alegre (Brasilien), Erlangen und Frankfurt Halt gemacht. In den Startlöchern stehen die Bücher aus der Ukraine, Nürnberg, Göttingen und Berlin. „Die Schüler aus Jena gehören damit schon heute einer weltweiten Autoren-Gemeinschaft an, die sogar online an der Reihe weiterschreibt. Sie haben mit ihren Geschichten bewiesen, dass sich 11- bis 14-Jährige als Autoren eines Kinderromans auf ganz besondere Weise mit ihrer Heimatstadt auseinandersetzen können“, sagte Antje Hübner, Projektinitiatorin und Geschäftsführerin der Jugend will ... gGmbH, von der die Buchreihe herausgegeben wird. Das in Jena ansässige gemeinnützige Unternehmen hatte das weltweite Projekt „Die Federsammler“ 2011 in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut e.V. ins Leben gerufen.


Kontakt

Dana Schmidt
Pressesprecherin
+49 (0) 36 41  77-92 81presse@analytik-jena.de

Kontaktaufnahme