Botschafter zu Gast bei der Analytik Jena AG

18.01.2019 | News

Jena, den 18. Januar 2018 — Der Botschafter der VR China in Deutschland, Shi Mingde, hat im Rahmen einer Jena-Reise auch die Analytik Jena besucht. Mit CEO Ulrich Krauss sprach er über die Entwicklung des Unternehmen in China, wesentliche Wachstumspotentiale und Business Treiber im Bereich der Laboranalyse.

Analytik Jena zeigt im chinesischen Markt für Laboranalyse eine starke Präsenz. Der Spezialist fürs Labor zählt in China rund 100 Mitarbeiter. Seit 2001 sind wir mit den Geschäftsfeldern Analytical Instrumentation und Life Sciences an mehreren Standorten im Reich der Mitte vertreten. „Hauptsächlich sind unser Atomabsorptionsspektrometer und TOC-/TNb-Analysatoren stark nachgefragt, da es von besonderer Bedeutung ist, Informationen über die Konzentration von Schwermetall-Elementen, organischem Kohlenstoff und Stickstoff zu erhalten, um die Wasserqualität bestimmen zu können“, erläutert Zhoa Tai, China-Geschäftsführer von Analytik Jena. Zukünftige Marktchancen für internationale Unternehmen sieht er in der Wasserqualitätsüberwachung und im Kontrollbereich für die Wasseraufbereitung.

Der Botschafter der VR China in Deutschland, Shi Mingde, hat im Rahmen einer Jena-Reise auch die Analytik Jena besucht.


Kontakt

Dana Schmidt
Pressesprecherin
+49 (0) 36 41  77-92 81presse@analytik-jena.de

Kontaktaufnahme

Der Analytik Jena-Newsletter informiert Sie regelmäßig über:

Nichts mehr verpassen