Analytik Jena will Geschäft in Middle East ausbauen

25.04.2014 | News

Jena/Dubai, 25. April 2014 – Die Analytik Jena AG will ihr Geschäft mit Analysenmesstechnik und Life Science-Produkten in der Region Middle East, einem der weltweit am schnellsten wachsenden Märkte in diesem Bereich, ausbauen. Für ihr Stammsegment Analytical Instrumentation hat das Unternehmen mit der Neo-Science & Group Co. nun einen neuen renommierten Händler unter Vertrag genommen.

„Wir haben einen sehr erfahrenen Dealer und Spezialisten in den für uns wesentlichen Technologiesegmenten gewinnen können, der mit einem großen Mitarbeiterstamm die vier größten Märkte Saudi Arabien, Katar, die Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrain betreut“, sagte Torsten Olschewski, Leiter des Geschäftsbereichs Analytical Instrumentation bei der Analytik Jena AG. „Damit können wir unseren Kunden in der Region einen flächendeckenden Support gewährleisten.“

Mit Mohamed Al-Higari wird künftig zudem ein neuer Regional Manager das operative Geschäft des Geschäftsbereichs Analytical Instrumentation in Middle East betreuen. „Mit dem Ausbau unserer Aktivitäten in Middle East wollen wir ein weiteres strategisches Standbein schaffen, um die Abhängigkeit vom starken asiatischen und insbesondere chinesischen Markt zu reduzieren. Die Region spielt für uns eine zunehmend größere Rolle, um neue Umsatzpotenziale für Analytical Instrumentation zu entwickeln“, so Olschewski weiter.

Wichtige Impulse sollen demnach vor allem von der petrochemischen Industrie kommen. Daneben gewinnen auch verstärkt die Bereiche Umwelt und Health Care im Zuge der steigenden Lebensqualität in den Ländern des nahen Ostens zunehmend an Bedeutung.

„Die Investitionsbereitschaft für wichtige wirtschaftliche, technologische und infrastrukturelle Vorhaben hat in den vergangenen Jahren spürbar zugenommen. Wir profitieren davon, indem wir Schlüsselprojekte und wichtige neue Referenzkunden gewinnen und uns gegenüber unseren großen Wettbewerbern gut aufstellen.“ In ihrem größten Geschäftsbereich Analytical Instrumentation hat die Analytik Jena im abgelaufenen Geschäftsjahr Umsatzerlöse in Höhe von 57,8 Mio. EUR erwirtschaftet.


Kontakt

Dana Schmidt
Pressesprecherin
+49 (0) 36 41  77-92 81presse@analytik-jena.de

Kontaktaufnahme

Der Analytik Jena-Newsletter informiert Sie regelmäßig über:

Nichts mehr verpassen