Analytik Jena AG zieht positive Bilanz nach wichtiger Branchenmesse in Frankreich

09.04.2015 | News

Massenspektrometer PlasmaQuant® MS unter den Top 3 Nominierten beim Innovationspreis

Paris/ Jena, 9. April 2015 — Auf der diesjährigen Forum LABO & BIOTECH, der wichtigsten Branchenmesse für Analytik, Labortechnik und Biotechnologie in Frankreich, erreichte die Analytik Jena AG mit ihrem neuen Massenspektrometer PlasmaQuant® MS bei dem von der Messe vergebenen Innovationspreis die Top 3 der Normierungen in der Kategorie Produktivität und Rentabilität. Darin zeichnet die Forum LABO & BIOTECH Produktneuheiten aus, bei deren Entwicklung der Bedienkomfort der Nutzer in besonderer Weise berücksichtigt wurde.

„Ich freue mich über diese Nominierung. Sie ist eine schöne Bestätigung unserer Arbeit“, sagte Michel Alric, Geschäftsführer der französischen Konzerngesellschaft Analytik Jena France S.A.R.L. Erst im Februar hatte die Analytik Jena AG nach nur einem halben Jahr nach der Übernahme des ICP-MS-Bereichs der Bruker Corporation mit dem PlasmaQuant® MS und dem PlasmaQuant® MS Elite zwei neue Produkte für die Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-MS-Technologie) auf den Markt gebracht. Auf der Forum LABO & BIOTECH wurde vergangene Woche der Startschuss für die Markteinführung in Frankreich gesetzt.

Auch mit der Messe insgesamt zeigte sich Alric hochzufrieden. „Wir ziehen nach einer sehr erfolgreichen Woche ein positives Fazit. Die Stimmung war ausgezeichnet, die Gespräche gut und die Markteinführung des PlasmaQuant® MS mehr als gelungen. Die Forum LABO ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Analytik Jena in Frankreich. Wir sind in diesem Markt noch im Aufbau begriffen und sehen einer guten Auftragslage entgegen“, so Alric weiter.

Seit 2013 ist die Analytik Jena mit einem eigenen Tochterunternehmen in Frankreich vertreten Erst im Frühjahr eröffnete Analytik Jena ein neues Applikationslabor in Saint-Auban am Rande von Paris.

Foto zur Pressemitteilung in Druckqualität stehen unter http://www.analytik-jena.de/de/unternehmen/presse/downloads/fotos-zu-pressemeldungen.html zum Download bereit.


Kontakt

Dana Schmidt
Pressesprecherin
+49 (0) 36 41  77-92 81presse@analytik-jena.de

Kontaktaufnahme

Der Analytik Jena-Newsletter informiert Sie regelmäßig über:

Nichts mehr verpassen