Analitica Expo in Moskau: Analytik Jena AG setzt weltweite Markteinführung des neuen ICP-MS-Geräts erfolgreich fort

20.04.2015 | News

Moskau, April 20, 2015 – Die Analytik Jena AG hat die weltweite Markteinführung ihres neuen PlasmaQuant® MS erfolgreich fortgesetzt und die Produkte nun auch erstmals auf der Analitica Expo in Moskau dem russischen Fachpublikum präsentiert.

Iouri Kalinitchenko, ICP-MS Forschungs- und Entwicklungsmanager bei der Analytik Jena AG, freute sich über die große Nachfrage: „Die Veranstaltung hat gezeigt, dass unsere Produkte länderübergreifend auf großes Interesse stoßen – nicht nur auf Seiten der Anwender und Kunden, sondern auch auf der des Wettbewerbs.“

Die Analytik Jena AG ist seit 2000 in der russischen Hauptstadt mit einer eigenen Repräsentanz vertreten. Auf der Analitica Expo, der größten russischen Fachmesse für Analysenmesstechnik, Laborausstattung und Biotechnologie, ist das Jenaer Unternehmen seit 2009 mit einem eigenen Stand präsent. Die Markteinführung des neu entwickelten PlasmaQuant® MS war in diesem Jahr Schwerpunkt der Messe. „Mit dem PlasmaQuant® MS dringt Analytik Jena mit einem soliden und wettbewerbsfähigen Instrument auf den russischen Markt vor”, sagte Marina Mukhina, Regional Manager der Analytik Jena AG in Russland.


Kontakt

Dana Schmidt
Pressesprecherin
+49 (0) 36 41  77-92 81presse@analytik-jena.de

Kontaktaufnahme

Der Analytik Jena-Newsletter informiert Sie regelmäßig über:

Nichts mehr verpassen