Pulsfeld-Gelelektrophorese


• Rotierende Elektroden erlauben die freie Einstellung von
   Feldvektoren
• Hervorragende Trennqualität für große DNA-Fragmente bis zu 8 MB
• Einfach zu verwendende PC-Software

Im Gegensatz zu konventionellen PFGE Instrumenten mit fest angebrachten Elektroden lassen sich die Elektroden beim patentierten Rotaphor®-System frei drehen, daher kann das elektrische Feld in beliebigen Winkeln angelegt werden. Durch die präzise Steuerung des Rotors können Veränderungen des Feldvektors über die Zeit präzise gesteuert werden. Diese Eigenschaft ist besonders wichtig für die Auftrennung besonders großer DNA-Fragmente. Das Rotaphor®-System bietet die komfortable Programmierung neuer Protokolle und Steuerung der Elektrophorese über die Rotaphor® PC-Software. In der Software sind siebzehn Protokolle zur Auftrennung von Fragmenten verschiedener Größenbereiche vordefiniert, die als Ausgangspunkt zur Erstellung und Optiminierung eigener Experimente dienen können. Für jedes vordefinierte Protokoll wird in der Software ein Gelbild gezeigt. Entsprechend kann für jedes neu Protokoll ein eigenes Gelbild eingeladen und so eine Datenbank von Experimenten geschaffen werden.

Beratung & Kontakt

WM-Sommeraktion!