GeneTheatre

mehr Bilder

Überblick

Liquid Handling in voller Flexibilität

Automatisierte Pipettierroutinen: einfach und schnell

  • Geschlossenes, robustes Plexiglasgehäuse mit Frontschiebetür
  • Schneller und geräuscharmer Betrieb durch den Einsatz von modernen Servomotoren
  • Hochwirksame Dekontamination durch optional erhältliche UV-Lampe
  • Freie Auswahl an unterschiedlichen Abfallbox-Systemen für benutzte Spitzen
  • Hochflexibles und kompaktes Liquid Handling Benchtop System
  • Reproduzierbarkeit und Hochpräzise Pipettier- und Dispensierergebnisse
  • Wechselbare Pipetten mit 1 oder 8 Kanälen Volumenbereich von 0,5 μl bis 1000 μl
  • Freie Probenanordnung im Rahmen des 9 mm, 4,5 mm bzw. 2,25 mm Rasters und Sonderraster
  • 12 frei wählbare Positionen im SBS-Standardformat
  • Integration von Zubehör wie Thermoshaker oder Vakuumstation

Der Einsatz des GeneTheatre erleichtert alle anstehenden Pipettieraufgaben im Labor enorm und erlaubt deren volle Automatisierung. Die hochflexible Workstation ermöglicht neben dem Mikroplattenhandling auch die Nutzung von Strips, Einzelgefäßen und Glasslides. Mit 12 frei-wählbaren Deckpositionen im SBS-Standardformat kann das System problemlos an jede denkbare Applikation angepasst werden. Auch auf die Verwendung von Thermoshakern, Heiz- oder Kühlplatten und Vakuumstationen ist das GeneTheatre optimal vorbereitet. Zusätzlich kann das GeneTheatre zu jeder Zeit anwendungsspezifischadaptiert werden. Es stehen sowohl 1- als auch 8-Kanalpipetten zur Verfügung. Die einfache Aufnahmetechnik ermöglicht einen schnellen Wechsel ohne Aufwand und technisches Know-how.

Hochpräzise Workstation mit voller Variabilität
In Abhängigkeit der unterschiedlichen Pipetten undPipettenspitzen bietet das GeneTheatre einen großen Volumenbereichvon 0,5 bis zu 1000 μl. Die Ergebnisse, auch komplexer Liquid Handling Schritte sind dabei hochkonsistent und präzise. Zusätzlich kann neue Plastikware jederzeit in nur wenigen Schritten in die Software eingebunden werden. Ein Kalibrierwizard und die Verwendung von modernen Servomotoren vereinfachen das Teachen des Automatenenorm und verzichten vollständig auf eine umständliche Koordinateneingabe. Durch die große Auswahl an unterschiedlichen Adaptern und passiven Kühlblöcken können die notwendigen Verbrauchsmaterialien direkt auf der Arbeitsoberfläche des Gerätes positioniert werden. Das abgeschlossene Gehäuse mit seiner zweigeteilten Frontschiebetür bietet einen optimalen Schutz vor Kontaminationen. Darüber hinaus ist eine bestmögliche und unproblematische Dekontamination des Geräteinnenraumes, mittels optional erhältlicher UV-Lampe realisierbar.


Broschüre GeneTheatre (englisch)

Example Note GeneTheatre (englisch)

Varianten

Da je nach Applikation mehr oder weniger Spitzen benötigt werden, stehen für das GeneTheatre zwei Abfallboxensysteme zur Verfügung.

So ist es wahlweise möglich die benutzten Spitzen in einer Box auf dem Gerätedeck abzuwerfen oder aus dem Gerät heraus in handelsübliche Abfallbeutel zu entsorgen.

Beide Systeme sparen wertvollen Platz, welcher durch zusätzliche Abfallpositionen verloren ginge.

Spezifikationen

Pipettierköpfe   

1 oder 8 Kanal Pipette
(Anzahl der Kanäle)

Pipettentyp
(max. Volumen)

Präzision*
(cv in %)

1 und 8

25

5 – 25 µl ≤ 2 %     
2 - < 5 µl ≤ 3 %

1 und 8

250

25 - 250 µl ≤ 2 %
10 - < 25 µl ≤ 3 %

1 und 8

1000

100 - 1000 µl ≤ 1 %
50 - < 100 µl ≤ 3 %

Technische Daten

GeneTheatre
Gewichtca. 40 kg
Positionen12
Pipettierkanäle1 oder 8 Kanal Pipette
PlattenformateSBS Format
BetriebssystemWindows XP (oder höher)
Festplatte20 MB
Arbeitsspeicher1 GB
Stellfläche (B x T in mm)642 x 607
Höhe (mm)459

Software

Intuitive und übersichtliche Software

Die Bediensoftware des GeneTheatre mit einer grafischen Nutzeroberfläche ist klar strukturiert und einfach zu erlernen. Mittels Drag & Drop Funktion sowie vordefinierten Dispensier-und Pipettierparametern, ist das Erstellen verschiedenster Routinen in kürzester Zeit möglich.

Darüber hinaus erlauben einstellbare Einflussgrößen wie zum Beispiel Pipettiergeschwindigkeiten ein optimales Handling verschiedenster Flüssigkeiten.

Gespeicherte Abläufe können jederzeit wiederverwendet und problemlos an ein unterschiedliches Probenaufkommen angepasst
werden.

Applikationen

Einsatz in einer großen Vielfalt an Anwendungsbereichen
Dank der großen Variabilität des GeneTheatre, findet das Gerätesystem in nahezu jedem Bereich Einsatz. Hierzu gehören unter anderem:

  • Erstellen ganzer PCR- und Real-Time PCR-Ansätze
  • Reformatieren von Mikrotiterplatten im 96er und 384er Format
  • Dispensieren bzw. Verteilen von Reagenzien
  • Automatisiertes Erstellen von Verdünnungsreihen
  • Hit-picking und Poolen von Proben
  • Microarray-Anwendungen mit frei wählbaren Spotlayouts und Dots ab 0,5 μl
  • Mutter-Tochterplatten-Transfer und Transfer unter Verwendung von Einzeltubes (0,2 – 2,0 ml) oder Strips

Videos

GeneTheatre

Unser automatisches Pipettiersystem

Produktanfrage

Möchten Sie weitere Informationen zu diesem Produkt erhalten?

Produktanfrage