ZEEnit P-Serie

Unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Spektrometerentwicklung, verknüpft mit den neuesten Erkenntnissen auf den Gebieten Elektronik, Magnetfeldtechnik und Ofenkonstruktion, bilden die Basis für die ZEEnit P-Serie.

Magnetfeldtechnik der "Dritten Generation"

Die variable Magnetfeldstärke bis 1,0 Tesla und der Einsatz von zwei unterschiedlichen Untergrundkorrektur-Modi garantieren maximale Empfindlichkeit und eine optimale Anpassung an die Applikation. Die 3Feld-Technik erweitert den linearen Arbeitsbereich, und der Dynamikmode sichert eine automatische Adaption an wechselnde Elementgehalte.

Quergeheizter Graphitrohrofen

Der quergeheizte Graphitrohrofen bietet optimale Bedingungen zur Probenanalytik, selbst in schwierigen Matrices und in der Messung refraktärer Elemente, durch: 

  • Homogene Temperaturverteilung
  • Niedrige Atomisierungstemperaturen
  • Verminderung von Gasphaseninterferenzen
  • Lineare, schnelle Heizraten
  • Minimierung von Memoryeffekten
  • STPF-Konzept

Die ZEEnit Serie umfasst das ZEEnit 650 P, ein Zeeman-AAS für Graphitrohr- und HydrEA-Technik, und das ZEEnit 700 P, ein kompaktes Tandemspektrometer für die Flammen-, Hydrid- sowie Graphitrohr- und HydrEA-Technik. Beide Geräte sind in der Lage, sowohl flüssige als auch feste Proben in ein und demselben Gerät zu analysieren.

Langzeitgarantie

Nur Analytik Jena gewährt für Instrumente der optischen Spektroskopie eine 10-Jahres-Garantie auf die Hochleistungsoptik.