Flammen-AAS

Erfolgreiche Analytik in der Flammentechnik erfordert ein durchdachtes, präzises Brenner-Zerstäuber-System.

Die Analysatoren von Analytik Jena arbeiten mit kodierten Universal-Brennern, korrosionsfesten Zerstäubern und einer Prallkugel für maximale Leistung. Die inerte Mischkammer aus dem hochwertigem Thermoplast PPS garantiert eine ideale Aerosolbildung und effiziente Zerstäubung der Probe.

Die vollautomatische Höhenjustierung ermöglicht beste Detektionsvoraussetzungen und zuverlässige Ergebnisse. Die Sicherheit der Systeme bei allen Arbeitsschritten wird durch eine Gasbox vollautomatisch geregelt. Automatisierung ist heute besonders in der Flammentechnik wichtiger denn je.

Die Analytik Jena Autosampler für die Flammentechnik ermöglichen eine nahezu vollautomatisierte Routineanalytik. Sie sind in das Gesamtkonzept der Grundgeräte integriert und werden direkt in den Probenraum eingehängt. Das spart Platz und minimiert die Schlauchwege – die beste Voraussetzung, um bei Realproben Übertragungseffekte zu verhindern.

Gekoppelt mit der Hydridtechnik ermöglichen alle Flammen-AAS-Geräte von Analytik Jena die Bestimmung hydridbildender Elemente wie Antimon, Arsen, Bismut, Selen oder Zinn.

Lösungen von Analytik Jena für die Flammen-AAS: