AOX-Probenvorbereitung

Beschreibung

APU — flexibel, schnell und kosteneffizient

Die APU-Systeme von Analytik Jena minimieren Leerlaufzeiten und steigern den Durchsatz von AOX-Proben außerordentlich. Anwender bleiben flexibel und arbeiten kosteneffizient.

Weltweit einzigartiges Zweikanal-System für die Anreicherung nach der Säulenmethode

  • Verdoppelt die Geschwindigkeit in der Probenvorbereitung
  • Verdoppelt den Durchsatz von AOX-Proben im Labor
  • Kann ohne manuellen Eingriff auch für die AOX-Anreicherung nach dem SPE-Verfahren genutzt werden

APU 28 — die Einfache

  • Individuell vorwählbare Proben- und Spülvolumina
  • Die Abarbeitung der einzelnen Proben erfolgt unmittelbar nacheinander 
  • Nach abgeschlossener Anreicherung können Proben kontinuierlich zur AOX-Messung entnommen werden

APU 28 S — die Schnelle

  • Weltweit einmaliges Zweikanal-System
  • Gleich zwei Proben werden simultan angereichert
  • Verdoppelt den Probendurchsatz hohe Probenzahl in kürzester Zeit in EINEM Durchgang OHNE Eingriff

APU 28 SPE — die Vielseitige

  • Vollautomatische Probenvorbereitung
  • Stark salzhaltige Proben? Kein Problem!
  • Adsorption an der SPE-Säule, Eluieren, Adsorption an der Aktivkohle voll automatisch — ohne jeglichen manuellen Eingriff
  • Nicht nur für SPE, sondern selbstverständlich auch für die herkömmliche AOX-Probenvorbereitung geeignet

APU sim — die Clevere

  • Einfach clever: schnelle Probenvorbereitung = schnelle Ergebnisse 
  • Bis zu 6 Proben nach Säulenmethode simultan
  • Flexibel, robust und intuitiv zu bedienen

AFU — automatische Filtrationseinheit

Die automatische Filtrationseinheit AFU 3 ist hervorragend für die Bearbeitung von AOX-Proben nach der Schüttelmethode als Alternative zur klassischen Membranfiltration geeignet. Sie wird auch zur AOX-Probenvorbereitung nach der Säulenmethode verwendet. Es können gleichzeitig bis zu drei Proben mit einem Volumen von bis zu 180 ml bearbeitet werden.

Downloads