multi EA® 5000: Matrixoptimierte Chlorbestimmung in Erdöl

06.01.2015 | Produktinformation

Die schnelle und zuverlässige Bestimmung von Chlor in Erdöl und verwandten Matrices ist in Raffinerien von großer Bedeutung. Der Chlorgehalt in Erdöl und seinen Folgeprodukten ist der Hauptgrund für Korrosion, die erheblichen Schaden an Pipelines und Tanks verursacht und zur Vergiftung von Katalysatoren führt.
Kontrollmethoden, die auf Verbrennung mit darauffolgender coulometrischer Titration beruhen, haben leider eine starke Tendenz zur unvollständigen Verbrennung (Ruß). Komplexe Matrixeigenschaften und hohe Probenvolumina führen hier schnell zu Messfehlern. Doch mit der Flammensensortechnologie des multi EA® 5000 ist das nicht länger ein Problem. Die intelligente Technik überwacht und reguliert die Verbrennung und verhindert Ruß. Das garantiert äußerst genaue Messergebnisse, selbst für die extremsten Matrices.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Website oder in unserer Broschüre.


Kontakt

Dana Schmidt
Pressesprecherin
+49 (0) 36 41  77-92 81presse@analytik-jena.de

Kontaktaufnahme

Der Analytik Jena-Newsletter informiert Sie regelmäßig über:

Nichts mehr verpassen