30 Years. 30 Stories. Analytik Jena wird 30 Jahre.

30 Years. 30 Stories.

Lesen und sehen Sie 30 aufregendende Geschichten über Mitarbeiter, Kunden und Partner. Erleben Sie die Analytik Jena-Geschichte durch die Augen derjenigen, die über die Jahre das Unternehmen geformt haben. Erfahren Sie außerdem, welche innovativen Applikationen und Kunden wir über die Jahre mit unseren Instrumenten, Lösungen und Know-how unterstützt haben.

Bis Ende 2020 werden wir Stück für Stück weitere Geschichten hinzufügen.

Ulrich Krauss, Geschäftsführer Analytik Jena:

„Die Geschichte der Analytik Jena ist ein gutes Beispiel für Innovation und Fortschritt. Viele besondere Menschen haben das Unternehmen über die Jahre hinweg geprägt. Diesen Menschen gilt unser Dank und ihre Geschichten möchten wir im Jubiläumsjahr erzählen. Es ist ein Blick zurück auf das Erreichte, aber vor allem ein Blick in die Zukunft. Wir bleiben nicht stehen und ruhen uns nicht auf den Erfolgen der Vergangenheit aus. Die Analytik Jena hat das Ziel, auch in den kommenden 30 Jahren einer der weltweit führenden Anbieter innovativer Laboranalytik zu sein.“

Grit Petzholdt-Gühne, CHRO Analytik Jena:

„Wir schaffen Rahmenbedingungen, die unseren Mitarbeitenden einen großen Gestaltungsspielraum eröffnen. Unsere über viele Jahre gewachsene Unternehmenskultur verbindet uns mit unseren Kunden. Besonders wichtig ist dabei der tägliche werteorientierte Umgang miteinander, denn nur eine Wertegemeinschaft kann auch eine Leistungsgemeinschaft sein.“

Kundengeschichten

ForGen

ForGen ist ein forensisches Spitzenlabor aus Hamburg. zur Optimierung seines Extraktions-Workflows für DNA setzt das Labor auf Kits der Analytik Jena.

STORY LESEN

Nanion Technologies

Nanion Technologies hat das Screening von Transporter-Proteinen revolutioniert. Liquid Handling-Technologie von Analytik Jena spielt dabei eine entscheidende Rolle.

STORY LESEN

DKMS LIFE SCIENCE LAB

Das DKMS LIFE SCIENCE LAB entwickelte eine weltweit einzigartige Methode zur CMV-Analyse. Analytik Jenas Lab Automation-Team half dabei, das Verfahren für den Hochdurchsatz zu optimieren - mit Technology und Expertise.

Story lesen

Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Ralf Küppers von der Universität Duisburg-Essen vertraut für seine Forschung seit mehr als 30 Jahren auf PCR-Kompetenz der Biometra und Analytik Jena.

STORY LESEN

IHU Geologie und Analytik GmbH

Die IHU Geologie und Analytik GmbH steht für Nähe zum Kunden und hohe analytische Qualität und stellt dies mit Technologie von Analytik Jena sicher.

STORY LESEN

Partner Stories

CCS Services Russland

CCS Services ist einer der angesehensten Anbieter von Analysemesstechnik in Russland sowie den angrenzenden Regionen und arbeitet mit Spitzenlaboren in der gesamten Region. Seit über 30 Jahren steht das Unternehmen in seinem Markt für beste Laboranalyse und Kundennähe. Nikolai Sibeldine, CEO von CCS Services, erläutert in unserem Interview, wie das Unternehmen vor einigen Jahren sein Portfolio mit Analysenmesstechnik von Analytik Jena erweitert und damit seine Kundenorientierung gestärkt hat.

Story lesen

FKV Italy

FKV ist einer der angesehensten Anbieter von Analysegeräten und Fachkompetenz im Laborbereich in Italien. Das Unternehmen mit Sitz in Bergamo ist seit 15 Jahren einer der engsten Partner von Analytik Jena. Wir sprachen mit Angelo Agazzi, Vertriebsleiter der FKV und ortsansässiger Analytik Jena-Experte, über die Art der Zusammenarbeit und wie beide Unternehmen analytische Exzellenz und höhere Kundenorientierung in die Labore Italiens bringen.

 Story lesen

Nevalab Russland

Nevalab ist einer der führenden Laborausstatter der russischen Umwelt- und Energieindustrie und langjähriger Partner von Analytik Jena. Wir sprachen mit dem Vorstandsvorsitzenden Anton Maydurov über die Zusammenarbeit während der vergangenen Jahre und warum die analytischen Standards im Energiesektor durch diese Partnerschaft neue Höhen erreicht haben.

Story lesen

Analytik Jena weltweit

Unter Kontrolle - Analytik Jena Far East Für mehr Lebensmittelsicherheit bei Palmöl

Mehr erfahren

Legal und unbeschwert - Analytik Jena US LLC Für den sicheren Konsum von Cannabis als Freizeitdroge und Arznei

Mehr erfahren

HighTech für den Nachwuchs -Analytik Jena China Analytik Jena-Geräte sind im Forschungszentrum für Agrarwesen der Provinz Zhejiang fast vollzählig versammelt. Und davon haben alle etwas.

Mehr erfahren

Teil der Lösung - Analytik Jena Deutschland / DACH 2020 erschüttert die COVID-19-Pandemie die Welt. Bei der Impfstoffsuche, beim Virenschutz und in der Diagnostik sind Lösungen von Analytik Jena gefragt.

Mehr erfahren

Reinheitsgebot - Analytik Jena Frankreich Optische Analysemesstechnik: Solider Grund bei komplexem Gütenachweis für Salz

Mehr erfahren

Luft zum Atmen - AJ Instruments India Pvt Ltd. Indien sagt der Luftverschmutzung mit der Clean India-Kampagne den Kampf an. Ob die verschärften Grenzwerte in der Kraftstoffproduktion eingehalten werden, prüfen Analytik Jena-Geräte.

Mehr erfahren

Vertrauen bis ins Kleinste - Analytik Jena Brasilien Mit dem Industriekunden Braskem kommt Analytik Jena nicht nur winzigsten, sondern allerwinzigsten Unreinheiten bei der Polymerisation auf die Spur.

Mehr erfahren

Künftige Prüfer prüfen - Analytik Jena Korea Einsatz für die Lehre: Staatsexamen an einheitlichen Geräten

Mehr erfahren

Millionenfach erprobt - Analytik Jena Japan Binnen kürzester Zeit testen CyBio-Anlagen Substanzen in großer Zahl gegeneinander. Im Kundenauftrag wurde aus der großen eine noch größere Zahl.

Mehr erfahren

Langer Atem - Analytik Jena Rumänien Stammkunde seit Jahrzehnten: Das Analytik Jena-Logo ist am ICSI, dem staatlichen Institute for Cryogenic and Isotopic Technologies in Râmnicu Vâlcea, allgegenwärtig.

Mehr erfahren

Das rettende Isotop - Analytik Jena Russland Borsäure mit dem 10B-Isotop verhindert im Atomkraftwerk notfalls die nukleare Kettenreaktion – wenn die Konzentration stimmt. Das prüft das contrAA 800.

Mehr erfahren

Vertrauen gegen Gerät - Analytik Jena Großbritannien Von null auf Stammkundschaft: Wie aus einem geliehenen CyBio FeliX-Roboter eine fruchtbare Geschäftsbeziehung wurde.

Mehr erfahren

Mitarbeiter

Christian Wachs

Die Laufbahn von Christian Wachs ist ungewöhnlich. Trotz schwieriger Ausgangsbedingungen hat er sich mit viel Einsatz und Hingabe seinen beruflichen Erfolg hart erarbeitet. Heute ist er Director Order Handling and Logistics und lebt beruflich für die Analytik Jena.

Interview lesen

Cornelia Hildebrand

Cornelia Hildebrand betreut seit 15 Jahren den Empfang am Standort Jena. Als sie 2006 bei der Analytik Jena begann, war diese Tätigkeit völliges „Neuland“ für sie. In unserem Interview erklärt sie wie sie ihren Quereinstieg bei der Analytik Jena gemeistert hat.

Interview lesen

Viola Schwarz

Viola Schwarz ist seit 22 Jahren bei der Analytik Jena. Nur wenige haben die Evolution des Unternehmens so hautnah miterlebt wie sie. Im Interview erzählt sie wie sie zur Analytik Jena kam und welch rasante Entwicklung das Unternehmen in ihrer Zeit genommen hat.

Interview lesen

Erik Verheyen

Erik Verheyen ist für Analytik Jena Sales & Application Specialist in den Benelux-Ländern. In unserem Interview erklärt Erik, wie er sich jeden Tag dem harten Wettbewerb in seiner Region stellt und seine lange Beziehung zu Analytik Jena begann.

Interview lesen

Kai Stöcker

Kai Stöcker ist Techniker für Inbetriebnahme und stellvertretender Produktionsleiter fürLiquid Handling- und Automationslösungen bei Analytik Jena. Im Interview sprechen wir mit ihm über seinen Werdegang, Herausforderungen im Job und darüber, was ihn antreibt.

Interview lesen

Sabine Range

Sabine Range ist Assistentin für den Geschäftsführer und den COO bei Analytik Jena. In unserem Interview erklärt sie unter anderem, wie ihre Karriere im Unternehmen begann, wie sie mit kleinen Umwegen ins Management-Sekretariat kam und wie sie stressige Situationen bewältigt.

Interview lesen

Steffen Gölitz

Steffen Gölitz ist Assembly Operator bei Analytik Jena in Langewiesen. Als er 2014 seine Ausbildung begann, war er der einzige Auszubildende am Standort. Bald wird er selbst zum Ausbilder, um künftige Generationen von Auszubildenden zu betreuen.

Interview lesen

Sie möchten mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns.